...KRIEG!!...
  Startseite
  Archiv
  Fragen
  Was wäre...
  Was ist....
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/traum.a-taenzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Wir sind krank!
und ich mein nicht den Rap aus dem Süden
ich mein das was wir täglich in der Glotze sehn
des ganze Übel macht uns krank
doch das reflektiert nur was wir sind
egal ob Vater, Mutter oder Kind, wir sind alle, wir sind alle krank
wären gern gesund aber wissen nicht mehr wie
zwischen Lügen, Drogen, Fun, Partytime und Hysterie
zwischen Krieg, Eltern, Ärger, Arbeit und Psychiatrie
zwischen wir wollen hier sein und gleichzeitig fliehen
des ist nicht alles krank
doch ist es und wir wissen's
wir sind kranke, kaputte Menschen im Fernsehen und finden das witzig
ehrlich, das ist krank!
Vater und Sohn heiraten
schwören sich ewige Treue bei Olli Geissen
perverse Scheiße das ist krank
mit 13 das erste Mal Gangbang
des ist krank!
Menschen töten Menschen für ein Land
des ist krank!
kein Dach überm Kopf
manche leben auf der Bank [krank]
keine Hoffnung
Leute saufen sich um den Verstand [krank]
andere bestimmen über dein Leben
des ist krank
du sagst die Wahrheit aber sie lassen dich nicht reden
des ist krank
der eine hat alles, der andere nichts [krank]
einige sprechen nur noch mit Waffen
is das nicht krank

Manche verlieren vor lauter Schmerzen den verstand
Suchen Hilfe bei Ärzten die nicht helfen wollen
des ist krank!
wir fühlen uns wie verloren
warten auf Hilfe von oben
lindern die Symptome durch Drogen

Hook:
obwohl wir wissen: das is, das is, das ist krank [krank]
wie wir hier leben
unsre Verfassung, der ständige Kampf
mit uns so wie mit jedem
des macht uns krank! [krank]
All diese regeln
Die überwachten mauern und Käfige
Die uns umgeben
Des macht uns krank! [krank]
Des nach dem alle streben
Wir kriegen's nicht zu fassen
suchen's vergebens und verzweifeln
des macht uns krank! [krank]
wir hoffen und beten
heben die Waffen und zerstören uns gegenseitig deswegen
denn wir sind krank!

und ich red' nicht von Prothesen und Krücken
ich mein unser Wesen
die meisten von uns sind geistige Krüppel
verwirrt, weil uns keiner wirkliche werte vermittelt
sieh meinen was wir wert sind misst sich an dem was besitzen
is das nicht krank

wir werden reingeboren in diese kranke Welt
in der man dich, wenn du gegen Kranke kämpfst, für den Kranken hält
keine Entwicklung, wir sind Schafe folgen dem Hirten
nehmen seine Medizin ein und versprechen uns Wirkung
aber das ist krank!
Drogen machen krank
Gier macht uns krank
Keine Liebe innerhalb der Familie
des macht uns krank!
der Hass in uns, den sie schüren wird zum Geschwür und macht krank
blut das wir vergießen, Kriege die wir führen machen krank 
Eltern erziehen Kinder durch Schläge
des ist krank!                                                                 niemand ist glücklich mit seinem Leben
des ist krank!
Wir sind krank voller Panik, ängsten und wahnsinn
Und fügen uns selber schmerzen zu um zu fühlen das wir da sind
des ist krank!
beuten Tiere aus machen sie zu das Menschen Sklaven
quälen sie, töten sie und essen dann ihre Kadaver
des ist krank!
Arroganz, Ignoranz das ist alles krank
Herzlosigkeit, Neid, Gefühlskälte ist krank
Zwänge, Depressionen, Volksverdummung, Rassentrennung
wir sind krank!
kennen keine Grenzen
Menschen hassen Menschen, fühlen sich verloren
suchen Hilfe von oben
lindern die Symptome durch Drogen

 

"Krank" KoolSavas

21.2.08 14:17


Danke!...

Danke für mein Leben

Danke für eine fast immer schöne Kindheit

Danke für Disneyland

Danke für einen PC

Danke dafür dass du meine Mutter krank gemacht hast

Danke dafür dass du sie bestohlen hast

Danke für eine menge Tränen

Danke für Zweifel

Danke dafür dass du versuchst uns arm zu machen

Danke dafür dass ich mit 19 Jahren nicht mehr einschlafen kann bevor es hell wird und nicht mehr aufstehn will weil ich einfach keine Lust habe

Danke für meine Narben

Danke für meine Depressionen

Danke für eine Menge Artztbesuche

Danke für all das, dass wegen dir gerade passiert und noch passieren wird

Danke für alle Lügen

Danke für.....alles

.....meinem Erzeuger gewidmet..:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...du wixer

21.1.08 11:18


A tooth for a tooth, an eye for an eye, beat them with their weapons fight fire with fire, we have to speak their language and see when they are weak SCORE WHEN THEY ARE WEAK!!!.....Ahead to the Sea
20.1.08 11:09


In Berlin bin ich Kanake in Ägypten bin ich Deutsch. Ich trink hier und da ein Bier und mein Papa ist entäuscht. Ich bin nicht der Moslem der er wollte das ich werde, dennoch trag ich meinen Namen apellier mit stolz und ehre. Mein Vater kam nach Deutschland mit gad 21 Jahren hat rassismus früh erfahren, gedacht er könnt es mir ersparen.Ich weiß ich bin nicht dumm, mir meiner Herkunft bewusst dennoch hab ich nie gedacht dass ich in Berlin mal dafür büßen muss. Ich hasse den Osten, ich geh nie wieder nach Lichtenberg wahrscheinlich wär ich tot, wenn ich nicht zum Flüchten gekommen wär. Dutzend gegen einen mit Totschlägern und Springerstiefeln draschen sie auf mich ein, während Passanten sich die Finger rieben. Dass ist mein Deutschland hier bin ich groß geworden und ein wahrer potenzieller Terrorist von morgen, ich will dir nichts erklären ich kenne mein Ziel 20 Frauen 50 Kinder und zum sterben an den Nil.

Ich bin Deutscher zumindest auf dem Papier ich bin Deutscher bin deutscher kein Deutscher wie ihr bin ich im Land meiner Vorfahren bin ich trozdem allein bin überall zuhause und nirgendwozu daheim.

Hier heißt es fickt die USA seit dem 11 September mein Kumpels sind hier geboren und trozdem Ausländer massig nachkommen von Gastarbeitern sind schlecht integriert somit nirgendwo daheim mit 20 inhaftiert aber da wo das Geld knapp ist ist Gewalt ein Ventil und Heimat ist kein Ort Heimat ist ein Gefühl ich bin aufgewachsen an einem strand wo's immer warm ist mein Name ist arabisch ich bin arisch afrikanisch. In Afrika bin ich weiß in Deutschland bin ich schwarz in Neuköln bin ich cool in Lichtenberg bin ich am Arsch...hab gelernt dass sie mich hassen und die Glatzen aus Sachsen. Nirgendwo geborgen, ich bin jung altgeworden! ihr habt schiss vor dem Deutschland von morgen! Angst vor Attentätern mit Hakennase doch die Zukunft von Deutschland hat schwarze Haare

Ich bin Deutscher zumindest auf dem Papier ich bin Deutscher bin deutscher kein Deutscher wie ihr bin ich im Land meiner Vorfahren bin ich trozdem allein bin überall zuhause und nirgendwozu daheim.

 

"Deutscher" Tarek & Massimo

11.12.07 14:15


"Leben heißt...SCHEISSE FRESSEN!!"

Ali Zaoua, prince de la rue 

Danke an meine alte Geschichtslehrerin Fr Kreienbrink...Propps

6.12.07 19:48


Hallo

Mein Name ist...unwichtig...zumindest sag das jeder und...wenn alle einer Meinung sind muss sie stimmen.

Naja wie dem auch sei; Vor kurzem bemerkte ich die Maden zum ersten mal. Es war mitten in der Nacht als ich von einem kratzen und scharben oder vielleicht auch mehr einem schamtzen aufwachte.Als ich langsam meine Augen öffnete sah ich dass mein ganzer Körper von Maden überzogen war die aus jeder Pore meines Körpers zu fressen schienen...natürlich erschrak ich nachdem ich feststellte dass ich nicht mehr schlief und all das sehr real war...Ich befreite mich von den Parasiten, schlug sie von mir ab, manche hatten sich schon so festgebissen dass es blutete als ich sie abriss.Aufgeschreckt von diesem jähen erwachen sprang ich auf zog meine Kleider an und rannte über den von gelben Schleim oder Eiter und Blut getränkten Boden auf dem, meiner Meinung nach, noch zu viele dieser Viecher anscheinend "lebendig" krochen nach draussen. Ich lief verwirrt durch die leeren straßen meiner stadt doch den geruch der biester konnte ich nicht abhängen.Immer wieder schaute ich durch die Schlafzimmerfentster verschiedener Häuser um zu sehn ob die Maden auch andere Meschen heimsuchten und tatsächlich...in jedem Haus jeder Wohung,ob bei Mann oder Frau; überall waren sie und ich höhrte sie schmatzen und keuchen weshalb ich mich auch mehrmals übergeben musste...Mein Gehirn rotierte...was waren das für dinger...warum bemerkt sie niemand...was machen diese Viecher...woher kommen sie... Angesichts dieser tausend fragen schien der Druck in meinem Kopf immer mehr zu steigen, mein Blickfeld wurde immer schmaler und alles drehte sich, mein Herz pumpte das Blut durch meinen Körper als würde es zerfetzen sollte es sich langsamer bewegen.....Ich merkte dann nur noch den Aufprall auf hartem stein...danach wurde alles schwarz....Ich wachte am nächsten morgen orientierungslos in einer kleinen bis mittelgroßen Blutlache die sich um meinen Kopf gebildet hatte auf...wie Hypnotisert wandelte ich weiter  durch die Straßen als wäre ich nie umgefallen. Was zur Hölle war nur los...ich brauchte dringend antworten. Ich fragte an diesem Tag bestimmt hunderte Menschen ob sie etwas von den Maden wüssten ob sie sie nicht auch bemerkt hätten oder gar schon gesehn doch es schien mich niemand ernst zu nehmen, viele erklärten mich auch als verrückt.

.....wie es weitergeht...naja...Ich weiß noch immer nicht woher die Maden kamen oder warum sie nur die wenigen leute sehn die während sie fressen wach werden,warum auch nur diese leute ständig ihren geruch wahrnehmen der alles zu verpesten scheint, warum es keiner glaubt der sie noch nie sah oder gar ob man sie überhaupt vernichten kann....... was ich weiß ist dass sie nicht aufgeben, dass sie immer wieder kommen auch  zu mir und zu den anderen die sie kennen und das die einzigste Chance gegen einen erneuten befall darin besteht sie zu riechen, zu höhren oder zu spüren und sich dann mit allen mitteln gegen sie zu wehren......Achja.....Noch etwas weiß ich.....und das ist wahrscheinlich das wichtigste..........SIE FRESSEN UNSERE WÜNSCHE, UNSERE TRÄUME, UNSERE LIEBE, UNSERE HOFFUNGEN, UNSER GLÜCK..................nein sie fressen es nicht nur sie töten es ein für alle mal ab als wären diese dinge krankheiten die das werkzeug mensch untauglich machen .....

Und so bleibt nur noch zu sagen

Lasst euch nicht fressen....und so hoffnungslos diese Aussage in schriftgröße 6 auf einer einzelnen seite des ganzen internet von nur einem Mensch von Milliarden Meschen auf der welt ist, so wichtig ist dennoch der Glaube, der Traum, die Hoffung oder gar das Wissen von..................

FREIHEIT

15.11.07 19:22


 

 

"Leben ist wie Scherben essen und sich wundern dass man Blut spuckt[...]"

15.11.07 09:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung